Allgemeine Geschäftbedingungen für den Bootsverleih
• Kanu Frieser •

 


Reservierung
Unser Angebot ist freibleibend. Sie können die Boote telefonisch, schriftlich oder per E-Mail bestellen. Der Vertrag gilt als angenommen, wenn die Buchung durch uns bestätigt wird (schriftlich oder per E-Mail). Für nicht in Anspruch genommene Leistungen besteht kein Rückerstattungsanspruch. Mieter müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Die Vorlage eines amtlichen Dokumentes ist Pflicht.

Rücktritt und Änderungen
Sollten Sie wegen schlechtem Wetter die Kanufahrt absagen, ist nach Absprache mit uns eine kostenlose Terminverlegung möglich. Jedoch sollte eine Reservierung rechtzeitig und in angemessener Form abgesagt werden. Das bedeutet mindest bis um 18:00 Uhr des Vortages in telefonischer Form. WhatsApp oder SMS gelten nicht als angemessenen. Sollten Absagen erst früh morgens zum gepanten Fahrtermin stattfinden, behalten wir uns Stornogebühren vor.

Mietzeit
Die Mietzeit beginnt mit der Übergabe des zu leihenden Materials und endet mit der kompletten Rückgabe. Nach Absprache kann die Abholung auch vor dem eigentlichen Benutzungszeitraum erfolgen und die Rückgabe auch später. Der Rückgabetermin ist verbindlich. Verlängerungen sind nur nach Absprache mit dem Vermieter möglich. Wenn Boote und Zubehör vor Ablauf der Mietzeit zurückgegeben werden, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des Mietpreises. Bei Übergabe oder Abholung muß der Mieter die Mietbestimmung unterschreiben, in dem alle gemieteten Gegenstände aufgeführt sind. Der Mieter hat sich von der Richtigkeit zu überzeugen und zu bestätigen, dass die Mietgegenstände für sein Vorhaben geeignet sind. Der Mieter verpflichtet sich mit Unterschrift, jegliche Haftung für die Mietsache zu übernehmen, die sich aus Benutzung, Transport und Weitergabe an Dritte ergeben. Außerdem verpflichtet er sich, dass die im Vertrag aufgelisteten Gegenstände zum vereinbarten Termin und in einwandfreiem Zustand zurückgegeben werden. Vor Antritt der Fahrt ist das reservierte Bootsmaterial in bar zu bezahlen, sowie ein Identitätsnachweis (Ausweis, Führerschein) vorzulegen. Bei Übergabe erfolgt eine ausführliche Einweisung in Gebrauch und Verhalten auf dem Wasser.

Rückgabe
Die Kanus sind bei Rückgabe gereinigt zurückzugeben. Die Entsorgung entstandener Abfälle obliegt dem Mieter. Aufgetretene Mängel oder Beschädigungen der Kanus, Schwimmwesten, Paddel oder entliehenen Materiales sind uns unmittelbar bei Rückgabe unaufgefordert zu melden.

Haftung
Die Benutzung der gemieteten Gegenstände sowie die Nutzung öffentlicher Flüsse und Seen erfolgt auf eigene Gefahr. Der Vermieter schließt ausdrücklich jede Haftung für Schäden durch unsachgemäße Handhabung aus. Bei Verlust oder Beschädigung, sowie Schäden gegenüber Dritten haftet der Mieter in vollem Umfang. Wir weisen darüber hinaus ausdrücklich darauf hin, dass unser verliehenes Material nicht gegen Verlust, Beschädigung, Diebstahl etc. versichert ist und das nicht jede Haftpflichtversicherung für geliehene Gegenstände aufkommt. Der Mieter haftet in vollem Umfang. Der Wiederbeschaffungswert ist der Neupreis. Außerdem hat der Mieter den durch den Verlust, Beschädigung oder Diebstahl entstehenden Ausfallschaden zu 100 % zu tragen. Die Teilnahme an Kanutouren ist mit einem höheren Risiko verbunden und erfolgt auf eigene Verantwortung. Wir haften nicht für fremd- oder selbstverschuldete Schäden.

Mitwirkungspflicht
Vor jeder geplanten Kanutour unterrichten wir die Teilnehmer über Paddeltechnik, Verhalten auf dem Wasser und geben einen groben Überblick über den bevorstehenden Tourverlauf. Der Mieter sowie alle Teilnehmer sind jedoch selbst verpflichtet, sich vor Antritt der Fahrt über die wichtigsten Schifffahrtsregeln und Rechtsvorschriften zu unterrichten. Der Mieter sowie alle Teilnehmer sind verpflichtet, geltende Umwelt- und Naturschutzbestimmungen einzuhalten. Alle Wehre sind zu umtragen und dürfen nicht befahren werden. Ebenso ist es untersagt, die Fischaufstiege zu benutzen und zu befahren. Weiterhin bitten wir um Ruhe auf dem Wasser und Rücksichtnahme auf Angler und Natur. Der Mieter und jeder der dazugehörigen Tourenteilnehmer verpflichtet sich, auf übermäßigen Alkoholgenuss während der Paddeltour zu verzichten und die 0,5 Promille Regel, die auf Bundeswasserstraßen gilt, einzuhalten. Personen, die bereits vor Fahrtantritt stark unter Alkohol- bzw. Drogeneinfluss stehen, schließen wir von Kanutouren mit unserem Material aus.

Haftungsausschluss
Wir haften nicht für Verspätungen, die wir nicht zu verantworten haben (Stau, Straßensperrungen, Unfall, etc.). Es fährt jeder auf eigenes Risiko und eigene Verantwortung. Den Anweisungen unseres Personals ist Folge zu leisten. Wir haften nicht in Fällen höherer Gewalt, d.h. in Situationen, die aus einer Wetterlage entstehen können, Sperrungen des Flusses durch eine Behörde, etc.

Besonderes Verhalten
Das tragen von Schwimmwesten ist Pflicht! Der Mieter hat bei aufziehendem Gewitter und Sturm alle Boot unverzüglich an einer geschützten Stelle aus dem Wasser zu nehmen und die Fahrt zu unterbrechen. Der Mieter ist verpflichtet geltende Umwelt- und Naturschutzbestimmungen einzuhalten. Die Mithilfe des Mieters beim Be- und Entladen gehört zu seiner sportlichen Pflicht.

Gerichtsstand
Der Gerichtsstand ist das Amtsgericht Weiden.

Anerkennung der Geschäftsbedingungen
Mit der Übernahme unseres Materials werden diese Geschäftsbedingungen anerkannt.

Datenschutz
Wir verpflichten uns die Daten unserer Kunden nicht an Dritte weiterzugeben! Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter den Datenschutzrichtilinien dieser Website.


Wir wünschen Ihnen viel Spaß, gutes Wetter und eine tolle Bootstour!
Ihr Team von KANU FRIESER